Maps

Die Auswahl an Karten (engl. “Maps”) in Counter-Strike 2 hat natürlich einen starken Bezug zur CS:GO-Ära. Nicht nur die beliebtesten und für Profi-Wettkämpfe wichtigen Karten, sondern auch andere Klassiker aus dem Counter-Strike-Franchise sind mit an Bord. Im Laufe der Zeit wird Valve sicherlich weitere Karten zurückbringen und möglicherweise auch mit brandneuen Werken den Map Pool aufmischen.

Wunderschöne Maps dank Source 2

Schon in den Jahren bevor Counter-Strike 2 angekündigt wurde, wünschten sich viele Fans eine Portierung von CS:GO auf die Source 2 Engine. Davon erhofften sie sich unter anderem auch eine wesentlich eindrucksvollere Optik. Mit Counter-Strike 2 wird die Grafik definitiv auf ein ganz neues Niveau angehoben, da die zeitgemäßere Engine weitaus mehr Möglichkeiten und moderne Features bietet.

Die aus CS:GO bekannten Maps erstrahlen also in neuem Glanz. Manche Karten profitieren zwar lediglich von der besseren Beleuchtung und neuen Rendertechniken, andere wurden dafür aber komplett neu gebaut und schöpfen das ganze Potenzial der neuen Engine aus. Overpass, Inferno und Italy sind Beispiele dafür, wieviel besser und detailreicher die Maps in Counter-Strike 2 aussehen können.

cs2 beta italy
Italy ist eine der optisch reizvollsten Maps in Counter-Strike 2.

Zu den weiteren Maps, die den Sprung auf die neue Engine bereits geschafft haben, gehören unter anderem Klassiker wie Dust 2, Nuke oder auch Mirage. Bei den meisten Maps wurde im Vergleich zu ihren CS:GO-Versionen übrigens kaum etwas verändert, das sich maßgeblich auf das Gameplay auswirkt. Die Entwickler legen wert darauf, dass früher angewendete Taktiken auch in Counter-Strike 2 funktionieren.

Abgerundet wird die Mapauswahl dadurch, dass Ancient und die einstige Community Map Anubis aus CS:GO ihren Platz gefestigt haben. Beide sind recht spät in der CS:GO-Ära als Neuzugänge hinzugestoßen. In Counter-Strike 2 sind sie von Anfang an dabei, da sie auch Teil des “Active Duty” Map Pools sind, der vor allem für Profi-Spieler von Bedeutung ist.

cs2 beta anubis
Die Source 2 Engine verleiht Anubis unter anderem ein wunderschönes Wasser.

Im Lauf der Zeit wird bestimmt auch Counter-Strike 2 um komplett neue Maps erweitert, die entweder von den Entwicklern selbst oder aus der Community kommen. Wir dürfen auch davon ausgehen, dass Valve mit Remakes anderer beliebter Maps für Aufsehen sorgt. Durch weitere Maps wird sich auch der Map Pool für Profis über die Jahre verändern.

Alle Maps in der Übersicht

Aktuell gibt es 12 offizielle Maps in Counter-Strike 2. 10 davon sind Standardkarten, in denen es um Bombenentschärfung oder Geiselbefreiung geht und die auf 5 gegen 5 Matches ausgelegt sind. Unsere Übersicht ist in zwei Gruppen unterteilt:

  • “klassische Maps”, die das Spielprinzip von Counter-Strike repräsentieren
  • “andere Maps”, die in den alternativen Spielmodi vorkommen

Innerhalb dieser Kategorien sind die Karten in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Zu jeder Karte gibt es eine kurze Beschreibung und eine Auskunft darüber, in welchen Spielmodi sie verfügbar ist.

Klassische Maps

Die Maps für die klassischen Spielmodi sind auch die bekanntesten. Diese können im Wettkampf-Modus (“Competitive”) und/oder im Gelegenheitsspiel (“Casual”) gespielt werden. Die Maps unterscheiden sich zudem in ihrem zugrunde liegenden Missionsziel: Bombenentschärfung oder Geiselbefreiung.

Ancient

de_ancient cs2
de_ancient cs2

Spielmodi: Wettkampf, Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Bombenentschärfung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Ancient war die letzte neue Map, die Valve selbst für CS:GO gebaut hat. Möglicherweise begann das Projekt als Remake von Aztec, da alle dafür erstellten Assets “hr_aztec” im Dateipfad stehen haben. Allerdings haben die beiden Maps nur ihr Thema, die aztekischen Tempelruinen in einem Dschungel, gemeinsam. Ansonsten ist Ancient eine neue Map mit eigenem Layout und eigenen Ideen.

Anubis

de_anubis cs2
de_anubis cs2

Spielmodi: Wettkampf, Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Bombenentschärfung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Einst war es eine Custom Map, doch gegen Ende der CS:GO Ära hat Valve Anubis aufgekauft und zur Turnier-Map befördert. In Counter-Strike 2 ist Anubis von Anfang an dabei und stellt seine imposanten ägyptischen Tempel zur Schau.

Dust 2

de_dust2 cs2
de_dust2 cs2

Spielmodi: Wettkampf, Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Bombenentschärfung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Was wäre Counter-Strike ohne Dust 2? Diese ikonische Karte ist auch weit über die Grenzen dieses Franchises hinaus bekannt. Die Idee dahinter ist, dass das Layout wie eine Acht aufgebaut ist und den Spielern so ausreichend Optionen bietet. Die Version in Counter-Strike 2 ist thematisch in Marokko angesiedelt.

Inferno

de_inferno cs2
de_inferno cs2

Spielmodi: Wettkampf, Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Bombenentschärfung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Ein wunderschönes italienisches Städtchen gepaart mit einem Layout, das keine klassische Mitte mit Verbindugswegen zu den Bombenplätzen hat, aber vielleicht gerade deswegen einen hohen Wiedererkennungswert besitzt. Inferno ist außerdem bekannt für seine ikonischen Areale wie die “Banane” und den “Fuchsbau”.

Italy

cs_italy cs2
cs_italy cs2

Spielmodi: Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Geiselbefreiung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Mit unvergesslichen Arealen wie dem Marktplatz, dem Weinkeller und dem langen Durchgang ist Italy den Spielern seit jeher im Gedächtnis geblieben. In Counter-Strike 2 gehört sie optisch zum Besten, was das Spiel zu bieten hat. Und durch neue Verbindungswege wurde der Karte ein dynamischeres Gameplay verliehen.

Mirage

de_mirage cs2
de_mirage cs2

Spielmodi: Wettkampf, Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Bombenentschärfung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Mirage war im originalen Counter-Strike als eine alternative Variante zur damals ligaexklusiven Community Map “de_cpl_strike” erstellt worden. In den Anfangszeiten von CS:GO hat Valve auf den oft geäußerten Wunsch der Community reagiert und eine eigene Version der Karte gebaut, nachdem ihnen der Autor BubkeZ die Rechte daran verkauft hat. Im Vergleich zu CS:GO hat sich Mirage in Counter-Strike 2 nicht wirklich verändert. Ähnlich wie Dust 2 ist das Szenario wahrscheinlich in Marokko angesiedelt.

Nuke

de_nuke cs2
de_nuke cs2

Spielmodi: Wettkampf, Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Bombenentschärfung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Ein modernes Atomkraftwerk in den USA dient als Schauplatz von Nuke. Die Map ist ein Urgestein im Counter-Strike Franchise und vor allem dafür bekannt, dass die beiden Bombenplätze direkt übereinander liegen. Seit CS:GO hat sich aber das Layout etwas verändert. Beispielsweise ist der kürzeste Rotationsweg durch den Schacht nicht mehr so extrem wie früher.

Office

cs_office cs2
cs_office cs2

Spielmodi: Wettkampf, Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Geiselbefreiung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Alten Hasen ist Office natürlich ein Begriff. Auch in Counter-Strike 2 ist der namensgebende Bürokomplex nicht wirklich anders als er früher war. Die Geiseln daraus zu befreien, kann sich also immer noch sehr schwierig gestalten.

Overpass

de_overpass cs2
de_overpass cs2

Spielmodi: Wettkampf, Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Bombenentschärfung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Als erste völlig neue Map musste Overpass damals in CS:GO regelrecht um die Gunst der Spieler kämpfen. Nach einigen Änderungen stieg mit der Zeit die Akzeptanz und heutzutage ist die Karte nicht mehr wegzudenken. Dazu kommt, dass das in Berlin angesiedelte Szenario mit seiner Parkumgebung und dem verunglückten Schwertransport an einer Brücke in Counter-Strike 2 einfach fantastisch aussieht.

Vertigo

de_vertigo cs2
de_vertigo cs2

Spielmodi: Wettkampf, Gelegenheitsspiel, Deathmatch
Missionstyp: Bombenentschärfung
Enthalten seit: Release am 27.09.2023

Mit seiner ursprünglichen Version hat das heutige Vertigo spielerisch nicht mehr viel gemeinsam, da es während der CS:GO-Ära mehrmals überarbeitet wurde. Das Layout erstreckt sich aber nach wie vor über zwei Ebenen und auf dem im Bau befindlichen Hochhaus ist weiterhin Vorsicht gefragt, da unachtsame Spieler mancherorts in den Abgrund stürzen können.

Maps für andere Spielmodi

Hierbei handelt es sich um kleinere Karten, die ausschließlich für die alternativen Spielmodi gemacht sind.

Baggage

ar_baggage cs2
ar_baggage cs2

Spielmodi: Wettrüsten
Enthalten seit: Update am 07.02.2024

Die Gepäckverwaltung an einem Flughafen ist optisch beeindruckender als noch bei CS:GO. Es gibt mehrere Ebenen und das Zentrum der Map ist recht offen gestaltet.

Shoots

ar_shoots cs2
ar_shoots cs2

Spielmodi: Wettrüsten
Enthalten seit: Update am 07.02.2024

In Counter-Strike 2 sieht Shoots aus wie Ancient, hat sich aber noch einen leicht vietnamesischen Stil erhalten.

Mapauswahl in verschiedenen Spielmodi

Nicht jede Map ist in allen Spielmodi verfügbar. Allerdings unterscheidet sich von Spielmodus zu Spielmodus nicht nur welche Maps zur Verfügung stehen, sondern auch wie diese ausgewählt werden können.

Online herrscht nur in den Spielmodi Wettkampf und Wingman freie Wahl. Dort können die Maps vor einer Matchsuche einzeln an- und abgewählt werden. Im Premium-Modus gibt es einen festgelegten Map Pool, wobei die letztendlich gespielte Map durch ein Voting-System ermittelt wird.

Wer Gelegenheitsspiel oder Deathmatch online spielt, bekommt lediglich Mapgruppen (engl. “Map Groups”) zur Auswahl. Diese sind von Valve vorbestimmt und unterschiedlich groß. Nach der Wahl einer Mapgruppe landet man auf einem Server, auf dem eine der Maps aus der entsprechenden Gruppe läuft. Am Ende des Matches können die Spieler per Abstimmung die nächste Map bestimmen. Dabei stehen nur Maps aus der jeweiligen Gruppe zur Auswahl.

cs2 mapgruppen
Online können in manchen Spielmodi statt einzelner Maps nur vorgegebene Gruppen ausgewählt werden.

Offline existieren die Mapgruppen in diesen Spielmodi nicht. Hier kann die Map wie im Wettkampfmodus frei gewählt werden.

Map Pool für Turniere und Premium-Modus

Neben den Standard-Mapgruppen gibt es mit dem “Active Duty Map Pool” (dt. “Aktive Dienstgruppe”) noch eine spezielle Auswahl an Maps. Dieser Map Pool besteht immer aus exakt sieben klassischen Wettkampfkarten, die von Valve vorgegeben werden. Diese Karten sind besonders für Profi-Spieler relevant, da sie auf den Majors gespielt werden, aber auch bei anderen großen Turnieren und Ligen als Standard gelten. Und auch im Premium-Modus kommt dieser Map Pool zum Einsatz.

Die Zusammenstellung kann sich mit der Zeit ändern, da beispielsweise neue oder überarbeitete Karten aufgenommen werden und eine andere Karte dafür herausfällt. Aktuell besteht der “Active Duty Map Pool” in Counter-Strike 2 aus:

  • Ancient
  • Anubis
  • Inferno
  • Mirage
  • Nuke
  • Overpass
  • Vertigo

Diese Auswahl gilt seit Release und wurde bisher nicht verändert.

Custom Maps sorgen für frischen Wind

Die Source 2 Engine bietet eine Vielzahl neuer technischer Möglichkeiten und ist damit eine wahre Spielwiese für kreative Personen, die sich mit der Entwicklung von Spielinhalten auskennen oder sich zumindest dafür interessieren. Das SDK, das unter anderem auch den Hammer Editor zum Erschaffen eigener Maps beinhaltet, steht wie in der Vergangenheit allen Spielern kostenlos zur Verfügung.

Es wird also auch in Counter-Strike 2 einen quasi endlosen Nachschub an Custom Maps geben. Neben klassischen Wettkampfkarten werden natürlich auch unzählige Fun Maps und andere kreative Projekte darunter sein. Und bestimmt wird Valve im Rahmen von Operations wieder einige hochkarätige Werke temporär ins Spiel aufnehmen.

Wie wichtig Maps aus der Community sind, wird dadurch deutlich, dass in der CS:GO-Ära mit Mirage, Cache und Anubis drei einstige Custom Maps zu einem vollwertigen Bestandteil des Spiels und sogar zu offiziellen Turnier-Maps wurden. Auch bei Counter-Strike 2 steht diese Türe offen.